• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • Deutsch
  • Italiano

Nächstes Event:

Kontaktieren Sie uns


Tschamin Schwaige
Weisslahn 16 - 39050 Tiers (Italien)
www.tschaminschwaige.com
Mwst.Nr.: IT02920090210



+39 0471 18862115
+39 349 2876453

info@tschaminschwaige.com


So finden Sie uns

Anfahrtsplan

Gästebuch

Die Schwaige auf Facebook

Durch die Bärenfalle zur Seiser Alm


Dauer:8hHöhenmeter:1800mStart:WeißlahnbadZiel:Seis

Ausgangspunkt ist der Parkplatz in Weißlahnbad am Eingang des Tschamintales (1200 m).Der steile Anstiegsweg (Mark. 2) führt durch einen Föhrenwald hinauf in die Bärenfalle. Bevor man durch diese steil abfallende Schlucht zum Tschafatschsattel (2069 m) emporsteigt, kommt man an einer Grotte vorbei, die an eine prähistorische Kultstätte erinnert. In der Bärenfalle gibt es einige luftige Passagen. Vom Ausgang der Schlernschlucht geht es dann ostwärts auf dem markierten Weg 2 zu den hochgelegenen Bergwiesen hinauf. Man umgeht in einer großen Schleife die St.-Kassians-Kapelle und erreicht kurz darauf die Schlernhäuser (2457 m). Ein kurzer Abstecher auf den Schutthügel des Petz (2568 m) würde sich geradezu anbieten. Wir setzen nun die Wanderung in Richtung Roterdspitze (2655 m) auf Steig 4 zum Tierser Alpl fort und kommen bald zu einer Wegkreuzung (2551 m): Nordöstlich geht es auf die Roterdspitze und südlich zum Tierser Alpl. Unser Steig führt südwärts hinunter und mündet in den Aufstiegspfad, der vom Tschamintal herkommt; von der Abzweigung zur Roterdspitze bis zum Tierser Alpl braucht man knapp 1 ½ Stunden. Von dort steigt man in wenigen Minuten hinauf zur Rosszahnscharte (2499 m) mit dem einmaligen Ausblick auf die Langkofelgruppe (3181 m) bis hin zum Langental bei Wolkenstein in Gröden. Jenseits der Rosszahnscharte geht es über Geröll steil bergab bis zu den Wiesen der Seiser Alm (2205 m). Nun folgt eine längere Querung der Alm (Mark. 2), abschnittsweise auch über Sumpfgebiete, in Richtung Hotel Panorama und weiter nach Compatsch. Mit der Umlaufbahn gelangt man nach Seis. Von dort fährt ein Bus zurück nach Tiers.


unescotiersalpinenaturpark