• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • Deutsch
  • Italiano

Nächstes Event:

Kontaktieren Sie uns


Tschamin Schwaige
Weisslahn 16 - 39050 Tiers (Italien)
www.tschaminschwaige.com
Mwst.Nr.: IT02920090210



+39 0471 18862115
+39 349 2876453

info@tschaminschwaige.com


So finden Sie uns

Anfahrtsplan

Gästebuch

Die Schwaige auf Facebook

Durchs Tschamintal zur Grasleitenhütte und Tierser Alpl


Dauer:3hHöhenmeter:1000mStart:St. ZyprianZiel:Grasleitenhütte

Man wandert durch das Tschamintal zum Rechten Leger. Auf dieser kleinen Alm folgt man der Markierung 3 und steigt zuerst leicht, dann etwas steiler bis zum Talschluss auf. Hier teilt sich der Weg: Links biegt der Steig zum sogenannten Bärenloch ab, rechts ins Grasleitental zur Grasleitenhütte. An dieser Weggabelung überquert man das Kiesbett des Tschaminbaches und folgt der Markierung 3A in angenehm verlaufenden Serpentinen zuerst durch einen kurzen Waldabschnitt und dann über eine Geröllhalde ins Grasleitental. Dieser Aufstieg wird zu einem einmaligen Landschaftserlebnis und lädt immer wieder zum Innehalten ein. Man blickt auf die enge Schlucht am Fuße des Valbonkogels und gegen Süden zum Bergkamm, der das Tschamintal und das Grasleitental vom dahinter gelegenen Purgametschtal trennt. Der Steig ist leicht begehbar und gut markiert, nur ungefähr 10 Minuten unterhalb der Grasleitenhütte trifft man auf eine etwas ausgesetzte Stelle, die aber leicht zu umgehen ist. Gerade in diesem Abschnitt wandert man in einer einzigartigen Landschaft von unvergleichbarer Schönheit.

Über den Molignonpass
: Von der Grasleitenhütte steigt man weiter hinauf in eine steinige Gletscherarena. Hier stoßen zwei Täler zusammen: Das rechte hat seinen Anfang am Grasleitenpass und das linke am Molignonpass. Links führt ein langer, steiler Übergang zum Tierser Alpl (Übernachtungsmöglichkeit in der Schutzhütte). Von dort kann man direkt durch das Bärenloch ins Tschamintal absteigen.


unescotiersalpinenaturpark